Das ZDF hat eine Knie-OP – unter Spinalanästhesie und mit der HappyMed Videobrille – filmisch begleitet! Im vier-minütigen Beitrag wird gezeigt, warum sich Patienten für regionale Anästhesie mit Nutzung von audiovisueller Sedierung entscheiden. Chefarzt Dr. Heiko Spank bestätigt im Interview den Nutzen: „Die Videobrille ermöglicht unbeeinflusstes Operieren. Man merkt keine Anspannung. Der Patient ist völlig ruhig und es geht ihm sehr gut.“

Auch der ORF (Österreichische Rundfunk) war am 17. Juni bei einer Hüft-OP dabei. Dr. Lukas Kirchmair, Primararzt für Anäthesie am BKH Schwaz zum Nutzen von HappyMed: „Wir ersparen uns dadurch in einem gewissen Ausmaß auch die medikamentöse Sedierung, die in manchen Fällen auch Nebenwirkungen hat, die man vermeiden möchte.“

HappyMed 14 Tage kostenlos testen?

Erleben Sie wie die HappyMed-Videobrille Patienten beruhigt, Ihren Arbeitsalltag erleichtert und Kosten einspart. Starten Sie mit einem kostenlosen, unverbindlichen 14-Tage-Test!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner