Entscheidungshilfe: Neue Videobrille ermöglicht Ablenkung und Entspannung durch Filmschauen während OP! Jetzt als Patient kostenlos für OP anfordern!

Eine Vollnarkose hat einige Nachteile und Risiken und ist nicht immer notwendig. Besonders bei orthopädischen Eingriffen ist die Teilnarkose, oder auch Regionalanästhesie genannt, besser geeignet. Denn bei der Teilnarkose wird nur behandelnde Teil des Körpers betäubt und man kann somit die Risiken einer Vollnarkose umgehen. Doch manche Patienten haben Angst, etwas von der OP mitzubekommen und wollen daher lieber schlafen.

Gegen diese Angst etwas mitzubekommen, gibt es mit der HappyMed Videobrille nun eine Lösung, bei der die Eindrücke aus dem OP auf ein Minimum reduziert werden können. Denn die neue HappyMed Videobrille lenkt mittels Bild und Ton audiovisuell vom OP-Geschehen ab. Dafür stehen viele unterschiedliche Filme, Musikstücke und Dokumentationen zur Verfügung. Und das beste: Dank spezieller Carl Zeiss Optik ist es auch für Brillenträger wunderbar nutzbar.

Tauchen Sie in eine andere Welt ein.. Fernreisen, Tierdokumentationen, Humoristisches oder klassische Konzerte beruhigen und lenken positiv ab. Angsteinflößende Sinneseindrücke treten in den Hintergrund und das Stress-, Angst- und Schmerzempfinden wird reduziert. So vergeht die OP in Windeseile und Körper und Geist erholten sich nach der OP viel schneller.

HappyMed Anwendung während Teilnarkose

Galileo zeigt in 60 Sekunden, wie es funktioniert:

Die Vorteile der HappyMed Videobrille

HappyMed Videobrille

Anwendung WÄHREND OP:

Gut einsetzbar bei orthopädischen Eingriffen:

Nicht einsetzbar bei OPs am Kopf oder inneren Organe:

Anwendung VOR oder NACH der OP

Die HappyMed Videobrille ist grundsätzlich bei jeder OP davor im Einleitungsraum und danach im Aufwachraum anwendbar. 

Einleitungsraum:

Aufwachraum:

Über 80 Videos lenken optisch und akustisch ab

Das Programm bietet wahlweise Unterhaltung oder Entspannung für jedes Alter – sogar für Kinder. Hier können Sie die aktuelle Filmliste als PDF downloaden.

Für Patienten: HappyMed Videobrille kostenlos für Ihre OP

Über 150 Kliniken verwenden die HappyMed Videobrille bereits. Darunter zahlreiche Asklepios-, Helios- und Sana-Kliniken. Aber auch immer mehr regionale Kliniken setzen auf die Videobrille.
Sollte eine Klinik HappyMed noch nicht verwenden, so können Sie als Patient in Rücksprache mit dem Anästhesisten eine HappyMed Videobrille kostenlos für Ihren Eingriff anfordern.

Wenn die Klinik dann tatsächlich erstmalig ein Gerät anfordert, dann übermitteln wir Ihnen als kleines Dankeschön einen 25 € Amazon Gutschein.

Jetzt Anfrage senden:

Senden Sie uns hier eine Anfrage und wir informieren Sie, ob Ihre Klinik bereits eine Videobrille im Einsatz hat. Falls nicht, dann besprechen wir mit Ihnen die weiteren Schritte, wie Sie eine Videobrille kostenlos bei Ihrem Eingriff verwenden können.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner